About Mein Blog, mein Haus, mein Viertel seit 2001. re:publica 14 - INTO THE WILD
110607

13

Ein Freund macht sich selbständig und stößt in einem Formular auf die Zeile Firma. Da er keinen Namen für sein Unternehmen hat, das Feld aber für obligatorisch hält, kritzelt er irgendwas hin. Kurze Zeit später ein Schreiben der Behörde mit dem freundlichen Hinweis, daß die Aufnahme englischsprachiger Firmennamen ins Handelsregister mit zusätzlichen 13 Euro zu Buche schlägt.

Ob er auf dem Eintrag Chriz making Dollars bestehen wird, weiß er noch nicht.
4 Kommentare
Pepino 1
Ach, man braucht einen Firmennamen für die Anmeldung eines Gewerbes? Ist das neu?
Sanníe 2
Nein, braucht man als Einzelunternehmer nicht.
Silke Schümann 3
Eine Firma zu haben und nicht nur eine Unternehmensbezeichnung ist gut um ordentlicher Kaufmann zu werden und damit mehr Freiheiten und mehr Pflichten im Handelrecht zu unterliegen.
Mann_mit_Namen 4
Ich hätte da auch schon einen Namen, aber keine Firma und keine Idee was ich machen will ;)

Aber der Name ist gut!

Name
Mail

Homepage


Text (aus http:// werden anklickbare Links)


Tipp bitte die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest in das nachstehende Feld, um zu beweisen, daß Du weder Hund noch Spambot bist.



Trackback-URL:
http://www.elfengleich.de/trackback.php?id=762