Mein Blog, mein Haus, mein Viertel seit 2001.

Habe ich Dir eigentlich heute schon gesagt...

...wie schwierig Du bist?

20 feine Kommentare


John Dean 1


Auch schwierige Menschen benötigen von Zeit zu Zeit ein Ventil. Was mich betrifft: Ich würde mich auf einen neuen Blog-Eintrag bei Sanníe freuen!

(Eines Tages werden wir siegen.)

Hauswurst 2


Erwähnten wir schon, daß es auch schwierig ist, wenn hier längere Zeit die Räumlichkeit vernachlässigt werden.

Mann_ 3


... und trotzdem möchte man diesen Menschen nicht missen!

Mann_hat_sein_Chaatz_verloren 4


... aber ich liebe sie doch! Warum bin ich trotzdem alleine?

Hauswurst 5


"Wenn man zwei Wassertropfen in alle sieben Weltmeere schütten würde, dann ist die Wahrscheinlichkeit, daß sie einmal aufeinandertreffen, größer, als daß zwei Menschen, die zusammenpassen, sich jemals begegnen. Sollten einmal zwei zusammenpassen, dann haben sie jeder in einem anderen Jahrhundert in einer weit voneinander entfernten Gegend gelebt. Oder wenn sie sich einmal wirklich begegnen, dann hindern die Umstände sie bestimmt daran zusammenzukommen, weil der eine gerade mit einer anderen Frau (oder umgekehrt) verbunden ist. Und angenommen den unmöglichen Fall, daß sie wirklich zusammenkämen, wird es einem von beiden nach einer Weile gelingen, dieses Wunder zu zerstören..." Janosch

Mann_hat_sein_Chaatz_verloren 6


Janosch scheint sehr weise zu sein! Nur wirklich besser gehts einem danach leider nicht. Es wirkt eher sehr düster und ich habe die Vermutung, dass Janosch ein Pessimist ist ...

Mann_hat_sein_Chaatz_verloren 7


Ich fühle mich so leer, es wirkt alles so banal und bedeutungslos auf mich. Es fühlt sich an, als hätte man mir einen Teil meinerselbst entrissen. Ich sehe mich wie in einem schlechten Computerspiel, ich nehme mich zwar wahr und sehe mich, aber irgendwie schwebe ich über mir. Ich habe eine Draufsicht auf mein Leben und sehe mich zwar, aber fühle nichts außer diesem Schmerz. Er ist irgendwo tief in mir und ich kenne zur Zeit keinen Weg, diesen heraus zulassen.
Warum haben Menschen die "Macht", dass Man(n) sich so fühlt?

Hauswurst 8


Wenn Du aufrichtig zu Dir bist, wirst Du irgendwann zu einen Punkt der Einsicht gelangen, daß die überwiegende Lust, die Dir verblieben ist, darin besteht, diesen Schmerz zu genießen. Auf der anderen Seite bedeutet es Trauern und zugleich die Unfähigkeit, diese Trauer zu beenden (zu wollen der Wille bzw. der Entschluß, Grund der Entscheidung, ist eine wesentliche Voraussetzung: Man verliebt sich nicht, wenn es nicht will und sich dafür entscheidet). Zu trauern bedeutet, den zweien, symbolischen Tod, die (Ver)Weigerung die letztgültige Treue gegen die eigne Empfindung und die getroffene Entscheidung. Nach meiner Erfahrung haben die meisten Menschen eine natürliche Scheu, so weit zu gehen und im Grunde Unmögliches zu versuchen.
Wenn Liebe beginnt wehzutun, wird es Zeit, sie zu beenden...:-)

again me 9


naja Spaß beiseite, das ist ne Scheiß-Situation, keine Frage. Aber so Räucherkerzenphilosophie hilft da nicht weiter. Das einzige was meine Freunde und ich in all den auch leidvollen vergangenen Jahren herausgefunden haben, ist, daß ein guter Fick in den ersten Trennungstagen ganz viel vom Trennungsschmerz nehmen kann. Keine saubere Lösung, aber eine attraktive Erstsemestlerin mit schwunghaften Kurven kann gut helfen

Lötten nochmal 10


Frauen kommen und manche gehen auch wieder. Und Steffi ist halt gut zu Fuß...

Lütten 11


Hey Patrick, ich wollt nur schnell mal sagen dass ich nicht die Hauswurst bin weil ich seit Jahren nur unter diesem Synomym kommentiere und außerdem hätte ich mich schon längst selbst eingewiesen, hätte ich mir den Namen "Hauswurst" verpasst.

Mann_hat_sein_Chaatz_verloren 12


Eins noch:
Ich brauche keinen Sex mehr, das Leben fickt mich jeden Tag!
(ich weiß, ficken sollte man nicht sagen)

In diesem Sinne, ich liebe dich!

Der Spruch mit "gut zu Fuß" war daneben!

Mann_hat_sein_Chaatz_verloren 13


so hätte ich das früher auch gelöst, aber so bin ich nicht mehr und möchte ich auch nicht sein!
Werde euch auch nicht mehr weiter mit meinem Gefasel hier nerven!
Bis bald ...

Mäh 14


Herrje, was ist denn aus _diesem_ Blog geworden? Ne Anlaufstelle für verlassene (Ehe)Männer? Leute, reisst euch mal zusammen, das gehört hier nich rein (abgesehen davon, dass das eh keiner lesen will)

C. 15


..dachte ich auch grad :

Der T. 16


ich glaub auch das hier ist eine offen gelassene Baustelle. Wenn man keine Lust mehr hat (oder keine Zeit egal) dann ist es auch gut, aufzuhören.
greetz ...

Janine 17


Mmh, warum passiert hier nichts mehr? Ist vielleicht Urlaub angesagt? Werd die Tage nochmal vorbeischauen, vielleicht ist dann was passiert.

guitargeorge 18


Sehr zeitkritisch und nahezu einmalig in seiner Klarheit. Danke für diesen Gedankenanstoß... ;-)

Justina 19


wieviel du mir bedeutest und wie sehr ich die Zeit mit dir genieße

Justina 20


wieviel du mir bedeutest und wie sehr ich die Zeit mit dir genieße

Dein Kommentar

Name


Mail


Homepage


Text (aus http:// werden anklickbare Links)


Tipp bitte die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest in das nachstehende Feld, um zu beweisen, daß Du weder Hund noch Spambot bist.

Trackback-URL

http://www.elfengleich.de/trackback.php?id=764