Mein Blog, mein Haus mein Viertel seit 2001

»RT @KarlreMarks: There's an Egyptian player nicknamed 'kahraba' (electricity) because of his energy. There's also a Lebanese player with th?«

Unerhört

Manche Leute sind farbenblind, ich bin musiktaub, kann akustisch gerade mal Streicher von Schlaginstrumenten unterscheiden. Meine Eltern haben mich eben zum Blockflötenunterricht und nicht Höhere-Töchter-mäßig zum Klavierlernen geschickt. Zum Dank habe ich ihnen damit immer viel Freude bereitet.

Ich kann Musik also überhaupt nicht einordnen, höchstens befinden, Rio Reisers Stimme ist so – sorry für den hier aber passenden Claudia-Roth-Ausdruck – unheimlich intensiv, Flashnizm klingt schön schrammelig, und vieles, was heute so läuft, irgendwie billig nach Eighties.

Täusche ich als Musiklegastheniker mich also oder haben Violent Femmes wirklich einen geradezu unerhört modernen Sound?